Kupferabdeckung vom Wasserreservoir geklaut und Gebäudefassade besprüht

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Rund 50 Quadratmeter Kupfer-Dachabdeckung haben Unbekannte zwischen vergangenem Freitag und Dienstag vom städtischen Wasserreservoir im Felderholz an der Straße zum Waldbad gestohlen. Wasserwerksleiter Berthold Abt und Wassermeister Uwe Bauer entdeckten den Schaden, dessen Höhe Bauer auf 7500 bis 10 000 Euro schätzt, am Dienstag. Im gleichen Zeitraum wurde außerdem die gesamte südöstliche Gebäudeseite des Reservoirs mit silberner Sprayfarbe besprüht. Zu lesen sind laut Polizei Schriftzüge wie „GhethoKing, PureHate Isny, 156, NHS, NOK“ und verschiedene andere Symbole. Sie beziffert diesen Schaden auf etwa 500 Euro und erbittet Hinweise unter Telefon 07562 / 976550. Zum Abtransport des Kupfers dürfte ein Fahrzeug vor Ort gewesen sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen