Kinderprogramm begeisterte das Publikum

Lesedauer: 3 Min

Die beiden Schauspieler Alessandra Bosch als Oskar (links) und Matthias Happe als Rico (rechts) vor ihrer einen Meter breiten M
Die beiden Schauspieler Alessandra Bosch als Oskar (links) und Matthias Happe als Rico (rechts) vor ihrer einen Meter breiten Multifunktionsrequisite. (Foto: Julia Garthen)
Julia Garthen

Wer am vorvergangenen Sonntagnachmittag nicht im Kurhaus war, hat etwas verpasst: Dort führten die beiden Schauspieler Alessandra Bosch und Matthias Happe das Stück „Rico, Oscar und die Tieferschatten“ als Theaterstück auf. Wer das gleichnamige Buch gelesen hat, weiß, wie berührend und witzig die Geschichte der beiden Jungen ist.

Rico, der „tiefbegabte“, aufgeweckte und herzensgute Junge, der in eine Förderschule geht, und Oskar, der hochbegabte und helmtragende Einzelgänger mit übertriebener Vorsicht, aber viel Neugier, werden zu Freunden und überführen einen stadtbekannten Kidnapper. Beide Jungen wachsen während der Erzählung über sich hinaus und beweisen sich selbst, dass sie sowohl klug als auch mutig sein können.

Das Kinder- und Jugendbuch von Andreas Steinhöfel wurde mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet. Und der Württembergischen Landesbühne Esslingen gelang es mit ihren beiden Schauspielern, ein kurzweiliges Theaterstück auf die Bühne zu bringen, das die anwesenden Kinder und Erwachsenen sichtlich in seinen Bann zog. Ein Schrank mit insgesamt fünf Türen diente als Hauptrequisite und wurde während des Stücks in Windeseile in verschiedene Räume und Orte umgestaltet.

Es war spannend, mit anzusehen, wie sich Alessandra Bosch und Matthias Happe während der rund einstündigen Vorstellung in diverse Charaktere verwandelten und sowohl einen gestressten Erwachsenen als auch ein aufgeregtes Kind authentisch, glaubhaft und sehr sympathisch darstellten. Am Ende der Vorstellung dauerte es einen kleinen Moment, bis das Publikum sich erheben wollte, was angesichts der gelungenen und bewegenden Darbietung nicht verwunderlich war.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen