Kindergärten haben jetzt einen Gesamtelternbeirat

Lesedauer: 2 Min
 Der Vorstand des neugegründeten Gesamtelternbeirats Isnyer Kindergärten (von links): Corinna Falcone, Marja-Lisa Sauter, Kathri
Der Vorstand des neugegründeten Gesamtelternbeirats Isnyer Kindergärten (von links): Corinna Falcone, Marja-Lisa Sauter, Kathrin Heinz, Dagmar Frick und Anja Bebek. (Foto: Stadt Isny)
Schwäbische Zeitung

Ein Gesamtelternbeirat für die zwölf Isnyer Kindergärten ist jetzt neu gegründet worden. Von zehn Kindergärten waren die Elternvertreter bei der Gründungsversammlung anwesend. In den Vorstand gewählt wurden Dagmar Frick als Vorsitzende, Kathrin Heinz als stellvertretende Vorsitzende, Anja Bebek als Schriftführerin, Marja-Lisa Sauter als Kassiererin und Corinna Falcone als Beirätin.

Die Stadtverwaltung hatte schon länger angeregt, einen Gesamtelternbeirat für die Isnyer Kindergärten zu gründen. Sie hat angeboten, diesen auch aktiv zu unterstützen. Damit soll die Kommunikation zwischen Eltern und Verwaltung verbessert werden. Deren Bedeutung wurde insbesondere im Frühsommer bei den Diskussionen zur Erhöhung der Kindergartengebühren auch auf Seiten der Elternschaft deutlich.

Einige engagierte Eltern haben sich nun für die Gründung eines Gesamtelternbeirats eingesetzt. Sie sind sich sicher, dass die Bedürfnisse der Elternschaft, der Kinder und der Einrichtungen damit nachdrücklicher vertreten werden können und somit mehr bewirkt werden kann. Die gemeinsame Elternvertretung kann sich an der Weiterentwicklung der Kitas und bei der Bedarfsplanung konstruktiv einbringen und selbst Vorschläge machen. Mit dem Gesamtelternbeitrag haben die Stadt und die verschiedenen Träger nun Ansprechpartner, die hatten bisher gefehlt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen