Keime im Trinkwasser von Großholzleute

Lesedauer: 1 Min
Keime im Trinkwasser von Großholzleute
Keime im Trinkwasser von Großholzleute (Foto: Oliver Berg / dpa)
Schwäbische Zeitung

Im Trinkwasser von Großholzleute wurden bei einer Routineuntersuchung Keime festgestellt. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Die Stadtverwaltung und das Gesundheitsamt Leutkirch empfehlen den Bürgern von Großholzleute, das Trinkwasser abzukochen.

Der Hochbehälter in Großholzleute wird desinfiziert. Das Trinkwasser wird laufend beprobt. Sollten die Proben nach der Desinfektion weiterhin eine Verkeimung des Trinkwassers zeigen, wird in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt eine Chlorung des Wassers vorgenommen.

Das Abkochgebot bleibt bestehen, bis die Werte der Beprobungen wieder einwandfrei sind. Die betroffenen Haushalte werden dann von der Stadtverwaltung durch einen Info-Brief, der jedem Haushalt zugestellt wird, informiert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen