Jüdisches Jubiläumsjahr in Isny

 Die Augsburger Synagoge ist eine der wenigen Großstadtsynagogen in Deutschland, die im Novemberpogrom 1938 nicht zerstört wurde
Die Augsburger Synagoge ist eine der wenigen Großstadtsynagogen in Deutschland, die im Novemberpogrom 1938 nicht zerstört wurde. Das Isnyer Büro für Kultur organisiert am 17. November (Buß- und Bettag) eine Zugfahrt dorthin ab Kempten Hauptbahnhof. (Foto: Jüdisches Museum Augsburg Schwaben, Ilya Kotov)
Redakteur

Zugfahrt zur Synagoge in Augsburg, Kemptener Theater mit Leo-Hiemer-Stück im Kurhaus, Autorenlesung und Filme – all das steuert Isny zum Jubiläum „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ bei

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Persönliche Vorschläge für Sie