In Schulen wird Schach gespielt

Lesedauer: 1 Min

Sechstklässler haben in Isny das Turmdiplom abgelegt.
Sechstklässler haben in Isny das Turmdiplom abgelegt. (Foto: privat)

Nach vielen Jahren der „Flaute“ scheint das königliche Spiel wieder in Schulen des württembergischen Allgäus Fuß zu fassen. Im Gymnasium Isny besteht eine Schach-AG und im Leutkircher Hans-Multscher-Gymnasium haben Sechstklässler nach zwei Kursen mit Erfolg das Turmdiplom abgelegt. Was lag also näher, sich gegenseitig in einem Turnier zu messen? Im Musiksaal rauchten in zwei Runden die jungen Köpfe über den 64 Feldern, auf denen dann so manch raffinierte Kombination und auch schönes Matt zu sehen war. Kampfgeist und Fairness waren Trumpf, nach über zwei Stunden hatten die Isnyer knapp die Nase vorne. Im nächsten Schuljahrwird das Rückspiel in Leutkirch stattfinden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen