In der städtischen Galerie werden „Wasserzeichen“ gezeigt

Lesedauer: 1 Min
 Positionen und Annäherungen zum Thema Wasser zeigt die Ausstellung im Espantor
Positionen und Annäherungen zum Thema Wasser zeigt die Ausstellung im Espantor (Foto: Büro für Kultur)
Schwäbische Zeitung

Die Ausstellung mit dem Titel „Wasserzeichen“, in der Werke von bildenden Künstlerinnen und Künstlern aus Isny zu sehen sind, die sich in der „Arkade“ zusammengeschlossen haben, wird am 7. Juli um 11 Uhr eröffnet. Sie läuft bis zum 1. September in der städtischen Galerie im Turm, dem Espantor. Die Künstler zeigen in Bildern, Collagen, Objekten, Skulpturen und Installationen ihre Positionen und Annäherungen an das Thema Wasser Dabei ist für sie das Thema verknüpft mit Vergangenem, Zukünftigem und Gegenwärtigem. Der Betrachter ist aufgefordert, die Zeichen zu entdecken und zu entschlüsseln, heißt es in der Ankündigung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen