Gauchos gewinnen Isnyer Hobbyturnier

Lesedauer: 3 Min
 Die Gauchos haben das Isnyer Hobbyturnier gewonnen.
Die Gauchos haben das Isnyer Hobbyturnier gewonnen. (Foto: Maximilian Rist)
Schwäbische Zeitung

Die Gauchos haben das Hobbyturnier des FC Isny in der Rotmoossporthalle gewonnen. Im Finale bezwang der Titelverteidiger die Kicker con Carne mit 1:0. Marc Ludwig wurde zum besten Spieler gewählt, Michael Schmähl zum besten Torwart. Bei den Firmen behielt die Näherei Tarhan im Finale mit 2:1 gegen das Team C die Oberhand.

27 Mannschaften traten zur Vorrunde an, um sich die begehrten Pokale zu holen. 16 von ihnen durften einen Tag später in der Zwischenrunde weiterspielen. Gruppensieger wurden die Kicker con Carne, Cordula Rot Gelb Grün, Gauchos und Eisenfuß & Friends. Diese vier Teams überstanden auch die Viertelfinalpartien. Im Halbfinale setzten sich die Gauchos (gegen Cordula) und die Kicker con Carne (gegen Eisenfuß) jeweils mit einem 2:1 durch. Das Spiel um Platz drei war eine klare Angelegenheit für Cordula Rot Gelb Grün – am Ende stand ein 4:1 gegen Eisenfuß & Friends. Das Endspiel dagegen war eine knappe Angelegenheit. Ein einziges Tor entschied zugunsten der Gauchos gegen die Kicker con Carne.

AH-Turnier mit 22 Mannschaften am Freitag und Samstag

Bereits am kommenden Wochenende rollt in der Rotmoossporthalle wieder der Fußball. Dieses Mal messen sich 22 Mannschaften am Freitag (ab 18 Uhr) und Samstag (ab 10 Uhr), 11. und 12. Januar, beim traditionsreichen AH-Turnier des FC Isny um den Adolf-Wälder-Pokal. Seit 1973 lockt dieses Turnier viele Kicker von Nah und Fern ins Allgäu. In diesem Jahr unter anderem aus Split und Budapest. Der gastgebende FC Isny ist mit drei Mannschaften am Start. Da der Gewinner der vergangenen vier Jahre, der 1. FC Unitas aus Karlsruhe, nicht dabei ist, wird ein neuer Turniersieger gesucht. Das Finale ist für Samstag, 18.30 Uhr, angesetzt. Zudem verspricht die Afterparty im Badstüble am Samstagabend eine ereignisreiche Nachspielzeit für alle Kicker und Fans.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen