Fürs „Wohnen am Kurpark“ wird Platz in Isny gemacht

Lesedauer: 5 Min
Den ganzen Juli über machte der Bagger Platz für eine attraktive Wohnbebauung als neue Nachbarn der nta. Im Hintergrund sieht ma
Den ganzen Juli über machte der Bagger Platz für eine attraktive Wohnbebauung als neue Nachbarn der nta. Im Hintergrund sieht man den Mühlturm. (Foto: Walter Schmid)

Bei der letzten Mitgliederversammlung des Fördervereins der nta wurde ein neuer Vorstand gewählt: 1. Vorsitzende Ursula Steiner; Stellvertreter Prof. Kai-Uwe Zirk; Schatzmeister Christopher Lay

Die NTA soll auch nach außen ein zeitgemäßes, modernes Bild abgeben. Deshalb wird die alte Bausubstanz an der Seidenstraße, der NTA und am Harald & Käthe Grübler Platz abgebrochen

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Bei der letzten Mitgliederversammlung des Fördervereins der nta wurde ein neuer Vorstand gewählt: 1. Vorsitzende Ursula Steiner; Stellvertreter Prof. Kai-Uwe Zirk; Schatzmeister Christopher Lay

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen