Elfjähriger verstört: Hund beißt Hund blutig

Lesedauer: 2 Min
 Elfjähriger verstört: Rottweiler attackiert kleinen Hund.
Elfjähriger verstört: Rottweiler attackiert kleinen Hund. (Foto: Bernd Thissen)
Schwäbische Zeitung

Ein elfjähriger Junge hat am Samstagabend gegen 17 Uhr im Bereich des Scherrwiesenweges den Hund seiner Eltern spazieren geführt, als ihm ein 54-jähriger Hundehalter mit insgesamt drei größeren Hunden der Rasse Rottweiler und Rottweiler-Mischung begegnete. Einer der drei angeleinten Rottweiler riss sich vom Hundehalter los und griff den Elfjährigen und den wesentlich kleineren Hund an, schreibt die Polizai in ihrem aktuellen Bericht.

Der Hund des Kindes wurde mehrfach gebissen und erlitt mehrere blutende Verletzungen. Nachdem der 54-Jährige seinen Rottweiler wieder unter Kontrolle und seine beiden anderen Hunde beruhigt hatte, entfernte er sich vom Tatort, ohne sich um den verstörten Jungen und dessen verletzten Hund zu kümmern.

Der Vorfall wurde beim Polizeiposten Isny im Allgäu gemeldet, wo angesichts der psychischen Wirkungen des Vorfalls auf den Jungen ein Ermittlungsverfahren gegen den 54-Jährigen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet wurde.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen