Digitale Fotoshow zeigt die Schätze Skandinaviens

Lesedauer: 2 Min
 Die Fotoshow zeigt einen Bilderbogen vom anderen Ende Europas.
Die Fotoshow zeigt einen Bilderbogen vom anderen Ende Europas. (Foto: Rainer Hamberger)
Schwäbische Zeitung

Kurz vor dem längsten Tag des Jahres zeigt Rainer Hamberger am Montag, 17. Juni, um 19 Uhr in der Klinik Schwabenland eine digitale Fotoschau über Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Zu sehen sind laut Ankündigung Szenen vom Mittsommerfest in Schweden und Impressionen der langen, hellen Nächte, die in Oslo, Stockholm oder Helsinki das Leben bereichern. Nordeuropa bietet laut Hamberger „ein gelungenes Mosaik von Natur und Kultur abseits des Massentourismus’“, seine Bilderreise vermittelt Eindrücke von den Weiten der finnischen Seenplatte, Lichtstimmungen über Lappland und den norwegischen Fjorden, die Reize der skandinavischen Winter mit Schlittenhundegespannen, Schneemobilfahrten zur russischen Grenze, Langlauftouren, die Dokumentation von Wolfsspuren auf Schneeschuhen mittels GPS, Eisfischen und Lagerfeuer-Picknick auf einem gefrorenen See. Mit einer Lappenfamilie war der Fotograf aus Maierhöfen auf dem Fjäll mit Rentieren unterwegs, er zeigt Szenen aus Leben und Alltag der Sami, wie sich die Lappen sich selbst nennen. In den Hauptstädten Kopenhagen, Stockholm, Helsinki und Oslo spürte Hamberger Geschichte, Museen und moderner Architektur nach und den Kulturschätzen Norwegens und Finnlands: Holzarbeiten, Gläser, Gemälde, Schmuck und Keramik, sowie individuell künstlerisch gestaltete Kirchen. So wird deutlich, warum skandinavisches Design bei Alltagsgegenständen Weltruf erlangt hat. Foto: Rainer Hamberger

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen