Die Rohrdorf.App feiert Geburtstag

 Zeitgemäße Kommunikation auf lokaler Ebene - das bietet Rohrdorf seinen Gemeindemitgliedern mit der App.
Zeitgemäße Kommunikation auf lokaler Ebene - das bietet Rohrdorf seinen Gemeindemitgliedern mit der App. (Foto: OV Rohrdorf)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Noch sind wir nicht zur Normalität zurückgekehrt und die Ereignisse in der Welt fordern weiter unsere ganze Aufmerksamkeit. Da ist es gut, den Blick in die nähere Umgebung zu richten, um die Menschen in der Nachbarschaft und die lokalen Ereignisse nicht aus den Augen zu verlieren. Mit der Rohrdorf.App ist genau zur richtigen Zeit das passende Medium in Sachen moderner Kommunikation an den Start gegangen. Seit sie am 28. April letzten Jahres aus der Taufe gehoben wurde, ist sie ein voller Erfolg und wird mittlerweile von etwa der Hälfte aller Gemeindemitglieder rege genutzt.

Ortsvorsteher Max Boneberger und die Mitglieder des Ortschaftsrats sind mit der Bereitstellung der App im Frühling 2021 in einer schwierigen Zeit neue Wege gegangen und hatten dabei auch mit Gegenwind zu kämpfen. Nichts desto trotz war schnell klar, dass in dieser außergewöhnlichen Situation alles getan werden musste, um die Dorfgemeinschaft zu stärken. Und der Schritt hat sich wirklich gelohnt, denn heute ist die Rohrdorf.App aus dem Alltag - der dank ihr leichter wird - nicht mehr wegzudenken. Dinge des täglichen Lebens finden hier ebenso Platz wie offizielle Ankündigungen und außergewöhnliche Ereignisse. So wird mittlerweile das örtliche Fundbüro inzwischen über die App organisiert, es findet sich der Abfallkalender ebenso wie die Termine im Ort oder der Pressespiegel und auch Neuigkeiten rund ums Rathaus werden zeitnah bekanntgegeben. Auch die Gemeindemitglieder füllen die Plattform mit allem, was wichtig ist - und damit mit Leben. Das Wichtigste aus den örtlichen Vereinen spiegelt sich in der Rubrik „Events“, die über alle aktuellen Termine informiert.

Bei diesem Erfolg verwundert es kaum, dass andere Ortschaften nachziehen. In Großholzleute geht die App in diesen Tagen ebenfalls online, auch Seibranz will dem Beispiel Rohrdorfs folgen und OV Boneberger ist immer wieder mit Interessenten im Gespräch, denen er über die Erfahrungen mit der App berichtet. Sein Fazit nach 1 Jahr lautet: Die Rohrdorf.App ist aus dem Alltag im Ort nicht mehr wegzudenken. Motiviert von diesem Erfolg ging Rohrdorf zwischenzeitlich auch mit einer eigenen Instagram-Seite (rohrdorf-allgaeu) online und stellte eine Webseite für den Theatersaal Rohrdorf (www.theatersaal-rohrdorf.de) ins Internet. Auf dem Weg in die moderne Zeit ist der kleine Ort damit einen großen Schritt vorangekommen.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie