Die neue Website von Isny im Allgäu präsentiert sich modern und suchmaschinenoptimiert

Lesedauer: 4 Min
 Sarah Wagegg und Karina Rast präsentieren die neue Webseite.
Sarah Wagegg und Karina Rast präsentieren die neue Webseite. (Foto: Stadt Isny/Barbara Rau)
Schwäbische Zeitung

Seit einigen Tagen ist sie online - die neue Homepage www.isny.de. Die Isny Marketing GmbH und die Stadtverwaltung Isny haben intensiv am gemeinsamen Onlineauftritt gearbeitet und das Ergebnis kann sich sehen lassen, hießt es in einer Pressemitteilung von Isny Marketing.

Was sofort ins Auge fällt: das moderne Design im Stil des bekannten Grafikers Otl Aicher. Die berühmten, radikal reduzierten Piktogramme in schwarz-weiß, die von Aicher in den 70er-Jahren für die Stadt Isny entworfen wurden, finden auf der neuen Website Verwendung und schaffen damit den Schritt vom Print- zum Online-Gestaltungsmerkmal, so der Pressebericht. Das klare Design trage zu einer guten Les- und Bedienbarkeit bei und sorge dafür, dass sich die Besucher schnell zurechtfinden. Neben der strukturierten Darstellung der Inhalte wurde großer Wert auf die aktuellen Anforderungen an eine Website gestellt: Suchmaschinenoptimierte Texte verbessern die Auffindbarkeit über Google und andere relevante Suchmaschinen.

„Wir freuen uns, dass Isny sich im Internet jetzt mit einer Seite präsentieren kann, die nicht nur auf dem neuesten technischen Stand ist, sondern auch den aktuellen Anforderungen ihrer Nutzer Rechnung trägt und noch dazu den Gestaltungsvorgaben des Isny-Erscheinungsbildes entspricht“, wird Bianca Keybach, Geschäftsführerin der Isny Marketing GmbH, in dme Schreibne zitiert. „Besonders stolz sind wir auf die vielen Online-Services, die wir Touristen und Bürgern ab sofort bieten.“ Mit nur wenigen Klicks können Gäste jetzt mithilfe von Online-Formularen unter anderem Führungen und Tagesprogramme für Gruppen anfragen und so unkompliziert Kontakt zum Tourismusbüro aufnehmen, so der Pressetext. Der Link zu Unterkunftssuche und Onlinebuchung ist für Urlauber und Geschäftsreisende überall auf der Internetseite präsent. Google-Karten zeigen, wo Parkplätze, Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomiebetriebe oder Gesundheitsdienstleister in Isny zu finden sind.

Mehr Bürgernähe durch mehr Service und Information war auch im Rathaus das erklärte Ziel. Wer in Isny lebt, kann zukünftig vieles online erledigen: Dazu gehören unter anderem die Urkunden-Anforderung beim Standesamt oder die Bearbeitung von zahlreichen Formularen und Anträgen am Rechner. „Das ist heute Stand der Technik und wir als Stadt Isny wollen unseren Bürgern diesen Service selbstverständlich bieten“, sagt Bürgermeister Rainer Magenreuter gemäß des Presseberichts dazu. Ganz neu sei der Mängelmelder, der Gelegenheit gibt, Anregungen oder Beanstandungen direkt über die Website an die Stadtverwaltung zu richten. Nach Eingabe der eigenen Adresse kann online zudem ein individueller Abfallkalender zum Download erstellt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen