„Cäcilienmesse“ mitsingen

Lesedauer: 2 Min

Berthold Büchele und die Allgäuer Musiker in der Provence.
Berthold Büchele und die Allgäuer Musiker in der Provence. (Foto: Chorgemeinschaft Isny)
Schwäbische Zeitung

Die Chorgemeinschaft Isny wird unter ihrem Leiter Berthold Büchele mit einem großen Sinfonieorchester am Samstag, 13. Oktober, um 19.30 Uhr in der Nikolaikirche Isny, und am nächsten Tag um 16.30 in der St. Ulrichskirche in Wangen zwei große Werke des französischen Komponisten Charles François Gounod aufführen.

Erfahrene Chorsänger, die dessen bekannte „Cäcilienmesse“ schon einmal gesungen haben, sind herzlich eingeladen, im Oktober mitzuwirken. Die erste Probe findet am kommenden Montag, 10. September, um 18 Uhr im Musiksaal des Gymnasiums Isny statt.

Anlässlich des 200. Geburtstages von Gounod waren die Chorgemeinschaft Isny, ein Kammerorchester mit Musikern aus dem Raum Isny, Wangen und Leutkirch und Büchele wieder einmal auf einer Konzertreise durch die Provence. Gemeinsam mit dem Chor „Les deux vallées“ absolvierten die Allgäuer laut einer Mitteilung drei Konzerte mit eben der Cäcilienmesse und im zweiten Teil dem kaum bekannten Oratorium „Die Erlösung“. Dieses Programm steht im Oktober auch in Isny und Wangen an, das Publikum in Frankreich sei überrascht gewesen von der Qualität der Aufführungen, heißt es abschließend.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen