Autofahrer bei Unfall schwer verletzt

Lesedauer: 1 Min

Die Polizei musste ausrücken.
Die Polizei musste ausrücken. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Sachschaden von rund 8000 Euro und eine schwer verletzte Person ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls der sich am Donnerstagmorgen, kurz vor 5.30 Uhr, auf der Bundesstraße 12 ereignet hat.

Ein 37-jähriger Kia-Fahrer hatte nach Angaben der Polizei kurz nach dem Felderhaldetunnel in Fahrtrichtung Kempten allein beteiligt wegen Straßenglätte und vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Danach war er nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, wo sich sein Auto im Straßengraben überschlug und neben der Fahrbahn zum Liegen kam. Der Fahrer wurde danach mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Während den Rettungsmaßnahmen musste die Fahrbahn in Richtung Kempten, unter Einrichtung einer örtlichen Umleitung, kurzzeitig gesperrt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen