Auch Bürgermeister Magenreuter ist Teil der digitalen Menschenkette

Lesedauer: 2 Min
Made Höld fotografiert Bürgermeister Rainer Magenreuter für die digitale Menschenkette.
Made Höld fotografiert Bürgermeister Rainer Magenreuter für die digitale Menschenkette. (Foto: Michael Panzram)
Michael Panzram

Die digitale Menschenkette von Made Höld ist seit Donnerstagvormittag um einige Isnyer angewachsen. Der Bad Wurzacher Höld macht in ganz Oberschwaben Fotos, mit denen ein Zeichen gegen Rassismus gesetzt werden soll.

Mehr als 3500 Menschen haben sich bisher beteiligt. Für die Aktion auf dem Isnyer Wochenmarkt hatte Bürgermeister Rainer Magenreuter die Schirmherrschaft übernommen. Natürlich ließ er sich auch selbst von Höld ablichten. Alle Bilder werden auf der Internetseite www.oberschwabenistbunt.de veröffentlicht. Außerdem würden sie beim Kultur- und Musikfestival „Oberschwaben ist BUNT – für Toleranz und gegen Rechts“ in der Oberschwabenhalle am Samstag, 1.Februar 2014 in einer Endlosschleife gezeigt, kündigte Höld an.

Zu dem Festival werden die deutsche Rockband Jennifer Rostock als Headliner erwartet, dazu die oberschwäbische AC/DC-Coverband Powerage, die Band Moveo aus Linz/Österreich und DJ Troy Savoy aus Las Palmas/Spanien. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter www.reservix.de.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen