Abendmusik am Bösendorfer

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Am Donnerstag, 4. Juli, findet um 18 Uhr ein Konzert am Bösendorfer-Flügel im Kurhausfoyer statt. Ein Teil des Opernfestivals-Ensembles präsentiert eine Abendmusik.

Hans-Christian Hauser und Instrumentalisten gestalten ein Programm mit dem Quintett in Es-Dur op. 16 von Ludwig van Beethoven. Im zweiten Teil präsentieren sie das Nonett in F-Dur von Louis Sphor. Den Abschluss bildet das Klavierquintett in D-Dur op.51 von Anton Arenskij.

Den Part der 1. Violine übernimmt Adrian Ibanez-Resjan, den der 2. Violine Marcellin Aker-Borsarello, den der Viola Ryangha Kim. Das Violoncello spielt Pablo Sebastian Julio Figueroa, den Kontrabass Andrej Spisiak, die Flöte Bruno Jouard, die Oboe Akira Barrios und an der Klarinette Norbert Oros. Robert Oros übernimmt den Part des Fagotts, Hornist ist Traian Tulbure, Hauser sitzt am Klavier.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen