35-Jähriger kommt auf Gegenfahrbahn

Lesedauer: 1 Min

Die Polizei war im Einsatz.
Die Polizei war im Einsatz. (Foto: DPA/Patrick Seeger)
Schwäbische Zeitung

Etwa 4500 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 20.30 Uhr in der Rainstraße entstanden. Ein 35-jähriger Autofahrer kam laut Polizeibericht vermutlich aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrspur und prallte gegen den BMW einer entgegenkommenden 28-Jährigen. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 35-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Er muss sich nun zudem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen