18-Jährige stirbt nach Unfall bei Horgenzell

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Eine 18-Jährige ist nach einem Unfall zwischen Ringgenweiler und Horgenzell verstorben. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos am Donnerstagmorgen wurde die 18-jährige Autofahrerin sehr schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog sie ins Krankenhaus, wo sie noch am Vormittag an den Folgen ihrer Verletzungen starb.

Wie die Polizei mitteilt, stießen gegen 7.30 Uhr auf der Landstraße ein Kleintransporter und ein VW Polo im Begegnungsverkehr frontal zusammen. Die junge VW-Fahrerin war in Richtung Ravensburg unterwegs. Beide Insassen des Transporters verletzten sich ebenfalls, der Beifahrer schwer. Ein Notarzt und drei Rettungsteams kümmerten sich um die Verletzten.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Landesstraße 288 war bis gegen 11.35 Uhr voll gesperrt. Der genaue Unfallhergang ist bisher noch nicht bekannt.

Zur Klärung der Ursache wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. Die Verkehrspolizei Ravensburg sucht dringend Zeugen, die den Unfall gesehen haben und bittet um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 0751/8035333.

Unfallschwerpunkte in Baden-Württemberg 2018

.embed-container { position: relative; padding-bottom: 56.25%; height: 0; overflow: hidden; max-width: 100%; } .embed-container iframe, .embed-container object, .embed-container embed { position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%; }
Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen