Mann nach Randale in Polizeigewahrsam

Schwäbische.de

In einer polizeilichen Arrestzelle ist ein 50-Jähriger am frühen Dienstag gelandet, nachdem er in einem Wohnhaus in Gullen aufgefallen war. Der Mann hielt sich nach Angaben der Polizei im Flur des Hauses auf und hämmerte an die Wohnungstüren, weshalb Anwohner die Polizei riefen. Die Beamten fanden den deutlich alkoholisierten 50-Jährigen mit einem verbotenen Einhandmesser und einer Bierflasche in der Hand vor. Auf Aufforderung der Beamten legte er die Gegenstände ab, äußerte aber Drohungen. Die Polizisten erklärten ihm daraufhin den Gewahrsam. Neben den Kosten für die unfreiwillige Übernachtung bei der Polizei hat der 50-Jährige mit einer Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz zu rechnen.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie