Ein Dutzend FW-Bewerber geht ins Rennen

Lesedauer: 3 Min
 In Grünkraut kandidieren zwölf Bewerber der Freien Wähler für die anstehenden Gemeinderatswahlen.
In Grünkraut kandidieren zwölf Bewerber der Freien Wähler für die anstehenden Gemeinderatswahlen. (Foto: Freie Wähler Grünkraut)
Schwäbische Zeitung

Zur Gemeinderatswahl am 26. Mai in Grünkraut treten zwölf Kandidaten der Freien Wähler an. In einer Pressemitteilung geben die Mitglieder der Liste Auskünfte über ihre Motive und ihre Ziele für ihre Bewerbung.

„Wir stehen gemeinsam für die Belange in unserer Gemeinde, für die Chancen unserer Kinder, für die zukunftsorientierte Vernetzung, für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, für den Erhalt unserer schönen Natur, für unseren hervorragenden Wirtschaftsstandort, für das Miteinander der Generationen, für unsere solide Infrastruktur und dafür, dass unser Grünkraut lebenswert bleibt“, heißt es vonseiten der Bewerber für ihr Engagement.

Weiterhin bekundet die Liste, „für unser aller Gemeinde Verantwortung zu übernehmen und wie in den letzten Jahrzehnten als die beständige Größe für eine zukunftsorientierte Realpolitik einzustehen.“ Realpolitik in dem Sinne, dass wir im Rahmen der Möglichkeiten und Bedingungen unserer Gemeinde die Entscheidungen treffen, die machbar sind. In Zeiten der Globalisierung sehen es die Freien Wähler als Aufgabe an, „Weltoffenheit zu zeigen und dabei regional und bodenständig zu bleiben“.

Michael Arnegger (Kaufmann im Groß und Außenhandel), Manfred Bottlinger (Kfz-Schlosser), Ottmar Deuringer (Landwirt), Michael Flach (Berufsschullehrer), Sascha Hartweger (Heilpraktiker für Psychotherapie, Selbständiger Marketingexperte), Volker Heinzmann (Vertriebsingenieur), Harald Klein (Bauunternehmer), Wolfgang Klink (Geschäftsführer), Maria Kronenberger (Landwirtin), Katharina Pfleghaar (Selbständige Beraterin für häusliche Betreuung und Pflege), Josef Rösch (selbständiger Zweiradmechanikermeister) sowie Anneliese Wilhelm (selbständige Floristin).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen