Betrunkener 35-Jähriger läuft weg und löst Suchaktion aus

 Blaulicht an der Blitzenreuter Steige: Einsatzkräfte suchten in der Nacht auf Dienstag einen Mann, der betrunken einen Abhang h
Blaulicht an der Blitzenreuter Steige: Einsatzkräfte suchten in der Nacht auf Dienstag einen Mann, der betrunken einen Abhang hinabgestürzt war. (Foto: David Pichler)
Schwäbische.de

Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Bergwacht und Polizei waren in der Nacht auf Dienstag an einer Suchaktion an der B 32 im Bereich der Blitzenreuter Steige beteiligt. Ein Mann wurde vermisst.

Wie die Polizei berichtet, hatte ein 35 Jahre alter Mann, der wohl während der Autofahrt mit seinen Mitfahrern in Streit geraten war, auf Höhe einer Parkbucht den Wagen verlassen, die Straße überquert und war dann einen steilen Abhang hinabgefallen. Da die Mitfahrer den stark alkoholisierten 35-Jährigen nicht finden konnten, wählten sie den Notruf. Die verständigten Einsatzkräfte suchten über mehrere Stunden nach dem Mann. Aufgrund des Sturzes an dem steilen Abhang und des unwegsamen Geländes gingen sie davon aus, dass er sich in einer hilflosen Lage befand. Unter anderem war ein Polizeihubschrauber in die Suche eingebunden.

Kurz nach 1 Uhr meldete ein im Großraum Baienbach wohnender Mann, dass er eine Person gefunden habe. Es handelte sich um den gesuchten 35-Jährigen. Dieser wurde unterkühlt und mit leichteren Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie