Übung am Erdgasspeicher Fronhofen

Lesedauer: 2 Min
 Auch lokale Feuerwehrkräfte waren bei der Übung dabei.
Auch lokale Feuerwehrkräfte waren bei der Übung dabei. (Foto: Britta Pedersen/dpa)
Schwäbische Zeitung

Feuerwehreinsatz am Erdgasspeicher in Fronhofen: Das war am vergangenen Mittwoch zum Glück nur eine Übung. Das teilt das Unternehmen Storengy mit, das den Erdgasspeicher betreibt.

Anhand eines fiktiven Szenarios seien am Mittwoch am Erdgasspeicher Abläufe und Maßnahmen für den Ernstfall getestet worden, heißt es in der Mitteilung. In Anwesenheit von Vertretern des Regierungspräsidiums Freiburg, der Landesbergdirektion und der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg hätten die Mitarbeiter der Storengy Deutschland gemeinsam mit den lokalen Feuerwehren dabei nachweisen können, dass sie für einen potentiellen Ereignisfall bestens organisiert sind, um den Schutz der Menschen und Umwelt sicherzustellen.

„Die Sicherheit unserer Speicher hat für uns oberste Priorität. Dazu gehört neben sorgfältiger Pflege der technischen Anlagen und gut geschultem Personal auch, dass wir für eventuelle Störungen bestens vorbereitet sind“, schreibt Storengy in der Mitteilung weiter. „Zu diesem Zweck werden regelmäßig Übungen durchgeführt, um das Zusammenwirken von Betriebspersonal, Rettungskräften und Behörden in einem Ereignisfall zu trainieren.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen