Führung und Sommerabendkonzert auf der Burgruine Ratzenried

Lesedauer: 1 Min
Über dem Oberen Schlossweiher thront die Ruine der einstmals größten Dienstmannenburg des Allgäus – die Burgruine Ratzenried.
Über dem Oberen Schlossweiher thront die Ruine der einstmals größten Dienstmannenburg des Allgäus – die Burgruine Ratzenried. (Foto: Gästeamt Argenbühl)
Schwäbische Zeitung

Über dem Oberen Schlossweiher thront die Ruine der einstmals größten Dienstmannenburg des Allgäus – die Burgruine Ratzenried. Laut Pressemitteilung großartig saniert bietet die Besichtigung am heute, Dienstag, um 18 Uhr ein lohnendes Ausflugsziel für geschichtlich Interessierte. Hans Knöpfler vom Heimatverein Ratzenried wird die Besucher über die Geschichte und die Restaurierung der Burganlage informieren. Treffpunkt am Burgtor. Danach findet dort das Sommerabendkonzert um 19.30 Uhr statt. Es spielt die Musikkapelle Eisenharz unter der Leitung von Andreas Loritz. Für die Bewirtung sorgen die Landfrauen. Das Konzert und die Führung finden nur bei trockener Witterung statt. Aktuelle Informationen unter www.argenbuehl.de oder Telefon 07566 / 940210.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen