Rathaus Eglofs e.V. hat einen neuen Vorstand

Lesedauer: 4 Min

Die Mitglieder des Rathaus Eglofs e. V. im Jahr 2018 (von links): Karl Stiefenhofer, Denis Rauch, Nicolas Riether, Gerhard Rauc
Die Mitglieder des Rathaus Eglofs e. V. im Jahr 2018 (von links): Karl Stiefenhofer, Denis Rauch, Nicolas Riether, Gerhard Rauch, André Rauch, Florian Wischalla, Teresa Boneberg, Karl Milz, Martina Boneberg und Marlene Milz. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Der Höhepunkt des vergangenen Jahres ist für den Rathaus Eglofs e.V. ganz klar: Die Erweiterung des Angebots im Bürgerbüro. „Wir konnten die konstanten Öffnungszeiten ausbauen. Das ist genau das, was wir wollten: Eine sinnvolle Nutzung des historischen Gebäudes“, sagt André Rauch, neuer Vorsitzender des Vereins. Rauch wurde bei der jüngst abgehaltenen Mitgliederversammlung gewählt und löst damit Nicolas Riether ab, der stellvertretender Vorsitzender bleibt.

Bürger-Terminal kommt 2018

25 Prozesse hat der Rathaus Eglofs e.V. im vergangenen Jahr formuliert, mit denen ehrenamtliche Helfer der ortsansässigen Vereine entlastet werden sollen. Und die Vereine würden das Angebot auch sehr gut annehmen, erklärt Rauch: „Wir übernehmen zum Beispiel den Briefversand, organisieren Veranstaltungen oder führen Listen für die Vereine.“ Als nächster Schritt plant der Rathaus-Verein auch die Buchführung für andere Vereine zu übernehmen.

Auch für das Jahr 2018 hat der Verein einiges vor. Ein Höhepunkt wird die Einrichtung eines sogenannten Bürger-Terminals sein, sagt Rauch. An einem Lesegerät sollen die Bürger dann ihren Personalausweis abscannen können und so zum Beispiel den Punktestand in Flensburg abrufen oder sogar ein Auto an- oder abmelden können. Das funktioniere aber nur, wenn der neue Personalausweis auch für diese Funktion online registriert ist, erklärt Rauch.

Rückblick auf 2017

In seinem Rückblick auf das Jahr 2017 ging Nicolas Riether bei der Mitgliederversammlung laut einer Mitteilung des Vereins auf einige Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres ein. Auch die wöchentlichen Ausschusssitzungen, wo unter anderem der laufende Betrieb des Bürgerbüros im Rathaus Eglofs oder aktuelle Themen wie etwa die Schließung der Kreissparkassenfiliale in Eglofs behandelt werden, seien angesprochen worden. Riether habe festgestellt, dass man dem Ziel, die Vereinsarbeit zu professionalisieren und die Ehrenamtlichen von Routinetätigkeiten zu entlasten, einen guten Schritt nähergekommen sei.

Bei der ersten Megletzer Weihnacht am Tag vor Heilig Abend, ein Treffpunkt zum Gespräch und Austausch vor Weihnachten für Jung und Alt, trat der Verein als Koordinator auf. Die Veranstaltung wurde sehr gut angenommen und könne als Erfolg verbucht werden.

Bei den Neuwahlen wurde André Rauch zum neuen Vorsitzenden gewählt. „Wir sind ein prozessorientierter und kein personenorientierter Verein,“ wird der neue Vorsitzende in einer Mitteilung des Vereins zitiert. Dies erleichtere auch einen Vorstandswechsel. Die Kasse wird von Denis Rauch verwaltet und das Amt des Schriftführers übt Karl Milz aus. Der Ausschuss besteht aus Teresa Boneberg, Marlene Milz, Karl Stiefenhofer, Gerhard Rauch und Florian Wieschalla.

Der Verein hat sich 2015 gegründet und betreibt zusätzlich zur Außenstelle der Gemeindeverwaltung einen Vereins- und Bürgerservice im historischen Rathausgebäude von Eglofs. Der Zweck des Vereins ist die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in Eglofs.

Weitere Informationen zum Verein finden Sie auch unter www.rathaus-eglofs.de.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen