Drei Musikkapellen machen Stimmung

Lesedauer: 4 Min

So sehen Sieger aus. Die Musikkapelle Scheffau begeisterte das Publikum Nonstop eine Stunde lang mit einem vielfältigem Reperto
So sehen Sieger aus. Die Musikkapelle Scheffau begeisterte das Publikum Nonstop eine Stunde lang mit einem vielfältigem Repertoire und damit bekamen sie schließlich die meisten Punkte des Abends. (Foto: Alexandra Felder)

Beim achten Stimmungswettbewerb der Musikkapellen aus der Region kam jeder auf seine Kosten. Dieses Jahr traten Karsee, Wuchzenhofen und Scheffau gegeneindander an, um den begehrten Titel der stimmungsvollsten Kapelle zu erhalten. Dabei wusste weder der Veranstalter noch das Publikum in dem festlich geschmückten Saal mit welchen Stücken die Musiker den Abend gestalten würden.

Jede Gruppe hatte eine Stunde lang die Gelegenheit das Publikum von ihrer musikalischer Vielfalt zu überzeugen. Die Abstimmung sollte mit zwei verschiedenen Methoden erfolgen. Zum einen mit dem Abstimmungs-Chip. Das Publikum erhält einen Chip und für jede Gruppe steht ein Behälter bereit. Ganz nach Geschmack und Überzeugung kommen die Plastikscheiben dann in eines von drei Behältnissen. Am Schluss wird dann sorgfältig auf einer geeichten Waage ausgewertet, wer die Stimmung am schwersten hat wiegen lassen. Um keine Zweifel offen zu lassen, hat sich der Veranstalter keine Kosten und Mühen gescheut, ein hoch modernes Gerät zu organisieren: ein Schalldruck-Pegel-Messgerät. Anhand genauester Aufzeichnungen wird hiermit die Stärke des Jubels und des Klatschens dokumentiert.

Allen drei Gruppen gemeinsam war die Absicht zu zeigen, dass traditionelle Musikkapellen durchaus auch modern sein können. Es sei ihnen ein Anliegen, sich einmal von einer ganz anderen Seite zu präsentieren, mit neuen Facetten, kündigte Moderator Ulrich Möschel die Gruppen an. Und vielfältig waren die Einlagen. Ob Soli, Tanzeinlagen, musikalische Stücke in modern und traditionell. Die Gruppen gaben alles und das Publikum war nicht zu halten. Es wurde geklatscht, geschunkelt und gesungen. Schließlich hielt sich kaum einer mehr auf den Stühlen.

Doch am Ende musste es einen Gewinner geben. Die drittplatzierte Gruppe mit 1129 Punkten war die Musikkapelle Wuchzenhofen. Mit ihrem Dirigenten Bernd Schlosser lagen die Musiker knapp hinter den Karseern, deren Dirigent Klaus Knöpfler nicht nur Meister seines Faches war, sondern auch mit dem einen oder anderen Witz das Publikum zum Lachen brachte. Karsee bekam immerhin stolze 1143 Punkte. Sieger des Abends waren schließlich die Scheffauer. Eine Stunde lang haben sie das Publikum begeistert und mitgerissen. Ob Traditionsmärsche oder Evergreens, von Rock bis hin zu Stücken von LaBrass Banda: Dirigent Michael Bihler führte mit dem Taktstock seine Musiker zum Sieg. 1185 Punkte gebühren der Musikkapelle Scheffau und damit stehen sie an diesem Abend ganz oben auf dem Siegertreppchen für ihre herausragenden Leistungen ein großes Publikum zu begeistern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen