Schwelbrand im Heizungskeller

Lesedauer: 1 Min

Schwelbrand im Heizungskeller in Bodnegg.
Schwelbrand im Heizungskeller in Bodnegg. (Foto: Archiv- Thomas Frey / dpa)
Schwäbische Zeitung

Dass sich ein Schwelbrand in der Mörikestraße in Bodnegg ausbreiten konnte, verhinderte die Feuerwehr am Sonntag, gegen 14.15 Uhr. Wie die Polizei berichtet, war der Brand im Heizungsraum eines Gebäudes noch vor dem Übergreifen auf das Treppenhaus gelöscht worden. Möglicherweise durch einen Funkenflug beim Befeuern der Holzheizung entzündete sich die mit Styropor gedämmte Decke des Heizungsraums, heißt es in der Polizeimeldung weiter. Der Schwelbrand konnte sich bereits zu einem Vorraum ausbreiten und dort die Isolierung eines Wasserspeichers in Brand setzten. Der Hausbesitzer musste wegen eingeatmeter Rauchgase vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch unklar.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen