Verkehrsbehinderungen durch Rad-Demo am 21. September

Lesedauer: 2 Min

Die angekündigte Rad-Demo wird am Freitag, 21. September, zwischen 16 und 17.30 Uhr auf der Landesstraße zwischen Bergatreute und Baienfurt für Verkehrsbehinderungen sorgen. Mit der Demo wollen die Teilnehmer auf einen fehlenden Radweg entlang der L 314 aufmerksam machen. Rund 100 Radfahrer werden erwartet.

Die Teilnehmer starten um 17 Uhr vor dem Rathaus in Bergatreute und fahren dann über die Landesstraße nach Baienfurt. Die Radkolonne wird von Polizeifahrzeugen begleitet und kann nicht überholt werden. Bereits ab 16 Uhr gelten auf dem gesamten Streckenabschnitt Tempo 70 sowie ein Überholverbot.

Teilnehmer aus Baienfurt treffen sich um 16 Uhr auf dem Baienfurter Markplatz, um nach Bergatreute zu radeln. Wie die Gemeindeverwaltung mitteilt, besteht auch die Möglichkeit, spontan ab 16 Uhr einen kostenlosen Personen- und Fahrradtransport vom Baienfurter Marktplatz nach Bergatreute in Anspruch zu nehmen. Gegen 17.30 Uhr beginnt dann die Abschlusskundgebung vor dem Baienfurter Rathaus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen