Schüler setzen sich gegen Komasaufen ein

Lesedauer: 1 Min

Schüler der Gemeinschaftsschule in Bergatreute sind ausgezeichnet worden.
Schüler der Gemeinschaftsschule in Bergatreute sind ausgezeichnet worden. (Foto: DAK)
Schwäbische Zeitung

Auszeichnung im Kampf gegen Komasaufen: Die Gemeinschaftsschule in Bergatreute hat an der Aufklärungskampagne „Bunt statt blau“ 2018 teilgenommen. Wie die DAK mitteilt, gestalteten im Frühjahr fünf Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern Anti-Alkohol-Plakate. Bei dem Kreativwettbewerb der DAK-Gesundheit haben laut Mitteilung bundesweit 8000 Mädchen und Jungen mitgemacht. Jetzt überreichte Michael Lenz von der Krankenkasse Corinna Rogg eine Urkunde. „Komasaufen bei Jugendlichen ist eine gefährliche Sache, der wir gemeinsam begegnen müssen“, kommentierte Schulleiter Andreas Reichle das Engagement der Schule.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen