Bildungspartnerschaften tragen Früchte

Lesedauer: 2 Min
 Beim Bildungspartnertreffen wurden neue Kooperationen besiegelt.
Beim Bildungspartnertreffen wurden neue Kooperationen besiegelt. (Foto: GMS)
Schwäbische Zeitung

Derzeit pflegt die Gemeinschaftsschule Bergatreute (GMS) 27 aktive Bildungspartnerschaften. Zwei davon seien neu und beim zwischenzeitlich beinahe schon traditionell zweimal im Jahr stattfindenden Bildungspartnertreffen besiegelt worden, teilt die Schule mit.

Hinzugekommen seien aus dem Umland die Firmen Mast aus Bad Waldsee und die Mineralbrunnen Krumbach AG aus Krumbach. Beide Firmen seien selbstständig auf die GMS zugegangen und hätten um eine Bildungspartnerschaft angefragt. Parallel hierzu sei eine im zweiten Schulhalbjahr stattfindende Kooperation zwischen der GMS und der Firma Omnibus Müller in Bad Waldsee mit einem tollen Ergebnis besiegelt worden. Ein längeres Praktikum eines Zehntklässlers mündete demnach in eine Einstiegsqualifizierung nach dem Schulabschluss mit der Perspektive auf eine darauf folgende Ausbildung zum Nutzfahrzeug-Mechatroniker.

Es seien zwei tolle Ereignisse, die für gelingende und funktionierende Bildungspartnerschaften sprechen und nur als ein Beispiel für viele tolle Einzelsituationen in diesem Schuljahr stehen würden, heißt es. Für das Team der GMS Bergatreute sei das ein Grund zur Freude, und es seien viele Bildungspartner trotz hoher Temperaturen der Einladung zum dritten Bildungspartnertreffen auf dem Dach des GMS-Neubaus gefolgt, der fließend vom informativen zum geselligen Austausch übergangen sei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen