Zwei Siege für den Gastgeber

Lesedauer: 3 Min
 Die Spielerinnen der Leistungsklasse A/B beim Bezirksranglistenturnier der Mädchen mit Siegerin Lena Scheuing (hinten links).
Die Spielerinnen der Leistungsklasse A/B beim Bezirksranglistenturnier der Mädchen mit Siegerin Lena Scheuing (hinten links). (Foto: Fotos: Gerhard Scheuing)
Schwäbische Zeitung

Mit 42 Teilnehmerinnen hat das Mädchen-Ranglistenturnier des Tischtennisbezirks Ulm in Berg zwar nicht ganz die Rekordzahl vom vergangenen Jahr erreicht, dennoch ist das Turnier erneut gut angenommen worden. Ausgetragen wurden drei Wettbewerbe in den Leistungsklassen A/B, C und D. In zwei der Konkurrenzen kam die Siegerin vom gastgebenden SC Berg.

Die Einteilung der Konkurrenzen wurde nicht nach Jahrgängen, sondern nach den unterschiedlichen Spielniveaus der Teilnehmerinnen vorgenommen. Am Vormittag der Veranstaltung wurden die Leistungsklassen C (15 Teilnehmerinnen) und D (13 Teilnehmerinnen) ausgespielt, am Nachmittag folgte der Wettbewerb der Leistungsklassen A/B (14 Teilnehmerinnen).

Die Konkurrenzen der Mädchen A und B wurden zusammen im Schweizer System ausgespielt. Hierbei waren die Teilnehmerinnen der beiden Leistungsklassen in einer Gruppe, damit wurden gleichzeitig die Platzierungen aller Spielerinnen ermittelt. Turniersiegerin wurde Lea Scheuing vom SC Berg, die ohne Niederlage geblieben war. Zweite wurde Ana Damian (SSV Ulm 1846) vor Tabea Kolb (TSV Illertissen). Der SC Berg war mit fünf weiteren Spielerinnen vertreten: Klara Dalheimer wurde Vierte vor Anna Scheuing, Theresa Egle belegte den zehnten Platz vor Antonia Egle, Laura Wagner kam auf Platz 14. Ina Grob vom TSV Rißtissen schloss das Turnier auf Rang zwölf ab.

In den Konkurrenzen C und D wurden jeweils zwei Gruppen gebildet, in denen nach dem Modus „Jede gegen jede“ gespielt. Im Anschluss danach bestritten die Teilnehmerinnen je noch ein Platzierungsspiel.

Bei den Mädchen der Leistungsklasse C (bis TTR 900) hatte Elisabeth Lock vom SC Berg die Nase vorn vor Leonie Gerner (TSV Blaubeuren) und Nomi Lehle (TGS Oberkirchberg). Judith Kräutle (SC Berg) belegte Rang acht, Vanessa Klaric (VfL Munderkingen) kam auf den neunten Platz vor Lena Scheuing (SC Berg).

Das Turnier der Leistungsklasse D (bis TTR 750) entschied Sharara Mohammadi (TSV Herrlingen) für sich, sie verwies Martina Unsöld (VfB Ulm) und Luisa Neumann (TV Merklingen) auf die nächsten Plätze. Sabrina Glöggler (TSV Rißtissen) kam auf Rang vier, ihre Vereinskolleginnen Lina Hann und Emilia Brohl belegten die Plätze acht und 13. Vom VfL Munderkingen dabei waren Lara Kemeny und Melissa Klaric, die den Wettbewerb auf den Plätzen neun und zwölf beendeten.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen