Kellenried bei Klostererlebnistagen mit dabei

Lesedauer: 3 Min

 Das Kloster Kellenried in der Gemeinde Berg ist ein lebendiges Frauenkloster mit 18 Nonnen.
Das Kloster Kellenried in der Gemeinde Berg ist ein lebendiges Frauenkloster mit 18 Nonnen. (Foto: Philipp Richter)
Schwäbische Zeitung

Zeitgleich zu den Klostererlebnistagen laden die Klöster der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg am Sonntag, 14. Oktober, unter dem Motto „Kloster – Kirche – Küche“ zum Erlebnistag im Kloster. Weitere Infos und das detaillierte Programm zu diesen besonderen Klostererlebnistagen gibt’s im beigefügten Flyer, auf www.bodensee-kloester.eu und www.konstanz-info.com.

Kellenried: Am Donnerstag, 11. Oktober, um 16 Uhr gibt es Psalmsingen in der Klosterkirche, gemeinsam mit den Schwestern des Klosters wird das Abendlob gefeiert. Am Freitag, 12. Oktober, um 15 Uhr wird der Film „Priscillas Psalm“ gezeigt, der einen Einblick in das klösterliche Leben der Schwestern gibt. Anschließend antworten die Schwestern gern auf Fragen der Gäste. Treffpunkt: im Gastflügel des Klosters. Am Samstag, 13. Oktober, um 15 Uhr gibt es ein Familienangebot. Für Erwachsene: Unser Glaube im Alltag – Impulse und Austausch. Für Kinder: buntes Spielprogramm. Treffpunkt: Klosterpforte. Am Sonntag, 14. Oktober, um 15 Uhr heißt das Programm „Beten mit der Bibel“/Te Deum, das Stundengebet im Alltag. In der Ankündigung heißt es: „Dem Glauben Ausdruck geben im Gebet von Psalmen und Liedern. Abschluss mit der gemeinsam gesungenen Vesper.“ Treffpunkt: Klosterpforte.

Weingarten: Die Tourist-Information Weingarten lädt am Sonntag, 14. Oktober, zu der Führung „Die Benediktinerabtei Weingarten“ ein. Stadtführer Rainer Hepp wird die Entstehungsgeschichte des Klosters Weingarten erläutern sowie die einzigartige Barockkirche erklären. Die Führung beginnt um 15 Uhr vor der Tourist-Information am Münsterplatz. Preis: Fünf Euro pro Person; Dauer: eineinhalb Stunden.

Bei den Klostererlebnistagen von 11. bis 14 Oktober sind auch die Klöster Weingarten und das Kloster Kellenried in der Gemeinde Berg vertreten. Die Klostererlebnistage bieten einen facettenreichen Einblick in die bedeutende Geschichte des klösterlichen Lebens am Bodensee. Führungen zur Kulturgeschichte, inspirierende Gespräche und Impulsvorträge, erlebnisreiche Übernachtungen im Kloster, die Möglichkeit, am klösterlichen Leben teilzunehmen und viele weitere Angebote ermöglichen eine lebendige Erkundungstour durch die ehemaligen Zentren von Wissen, Kultur und Macht in der Vierländerregion Bodensee. Einfach vorbeikommen, entdecken und den Bodensee aus einer überraschenden, neuen Perspektive kennenlernen.

Mönche, Nonnen und Klöster waren Impulsgeber: Mit ihrer besonderen Wirtschafts- und Lebensweise schufen Geistliche und deren Gebetshäuser bereits ab dem frühen Mittelalter eine einzigartige Kulturlandschaft inklusive zahlreicher, neuer Ideen. Das Aufblühen der Wissenschaft, das Wiederaufleben der Schriftlichkeit, die landwirtschaftliche Erschließung und viele weitere Aspekte brachten wirtschaftlichen sowie kulturellen Aufschwung weit über die Region hinaus. Und auch aktuell haben die Klöster der Bodenseeregion eine große Bedeutung: Die Unesco-Welterbestätten St. Gallen und Insel Reichenau sowie die Klöster der Oberschwäbischen Barockstraße sind heute kulturhistorische Besuchermagnete. Aktive, aber auch ehemalige Klöster sind Orte gelebter Spiritualität und Wegweiser bei der Sinnsuche.

Grenzüberschreitend und interaktiv zeigen die „Klostererlebnistage Bodensee“, wie außergewöhnlich Landschaft, Baukunst und Spiritualität in der Vierländerregion miteinander verknüpft sind. Insgesamt 21 sehenswerte, historisch bedeutsame Orten der abwechslungsreichen Kirchen, Klöster und Konzil Route laden zum Besuch ein, unter anderem Konstanz mit dem Konzil, die Insel Reichenau, Kloster und Schloss Salem, Campus Galli, Kartause Ittingen und zahlreiche Klöster der Oberschwäbischen Barockstraße.

Initiiert werden die „Klostererlebnistage Bodensee“ von der Projektgemeinschaft „Kirchen, Klöster & Konzil in der Bodenseeregion“, einem Zusammenschluss von Touristikern, Kulturschaffenden und Vertretern der Kirchen. Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Zeitgleich zu den Klostererlebnistagen laden die Klöster der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg am Sonntag, 14. Oktober, unter dem Motto „Kloster – Kirche – Küche“ zum Erlebnistag im Kloster. Weitere Infos und das detaillierte Programm zu diesen besonderen Klostererlebnistagen gibt’s im beigefügten Flyer, auf www.bodensee-kloester.eu und www.konstanz-info.com.

Kellenried: Am Donnerstag, 11. Oktober, um 16 Uhr gibt es Psalmsingen in der Klosterkirche, gemeinsam mit den Schwestern des Klosters wird das Abendlob gefeiert. Am Freitag, 12. Oktober, um 15 Uhr wird der Film „Priscillas Psalm“ gezeigt, der einen Einblick in das klösterliche Leben der Schwestern gibt. Anschließend antworten die Schwestern gern auf Fragen der Gäste. Treffpunkt: im Gastflügel des Klosters. Am Samstag, 13. Oktober, um 15 Uhr gibt es ein Familienangebot. Für Erwachsene: Unser Glaube im Alltag – Impulse und Austausch. Für Kinder: buntes Spielprogramm. Treffpunkt: Klosterpforte. Am Sonntag, 14. Oktober, um 15 Uhr heißt das Programm „Beten mit der Bibel“/Te Deum, das Stundengebet im Alltag. In der Ankündigung heißt es: „Dem Glauben Ausdruck geben im Gebet von Psalmen und Liedern. Abschluss mit der gemeinsam gesungenen Vesper.“ Treffpunkt: Klosterpforte.

Weingarten: Die Tourist-Information Weingarten lädt am Sonntag, 14. Oktober, zu der Führung „Die Benediktinerabtei Weingarten“ ein. Stadtführer Rainer Hepp wird die Entstehungsgeschichte des Klosters Weingarten erläutern sowie die einzigartige Barockkirche erklären. Die Führung beginnt um 15 Uhr vor der Tourist-Information am Münsterplatz. Preis: Fünf Euro pro Person; Dauer: eineinhalb Stunden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen