Fußgängerin stürzt in Straßengraben: Augenzeugen wollen helfen verursachen Auffahrunfall

Lesedauer: 2 Min
 Eine Frau stürzt in Berg in den Straßengraben. Ein Autofahrerin hält an, um ihr zur Hilfe zu kommen. Die Folge: ein Auffahrunfa
Eine Frau stürzt in Berg in den Straßengraben. Ein Autofahrerin hält an, um ihr zur Hilfe zu kommen. Die Folge: ein Auffahrunfall, in welchem drei Fahrzeuge verwickelt sind. (Foto: Symbol: Patrick Seeger/dpa)
Schwäbische Zeitung

Zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen wegen einer verunglückten Fußgängerin ist die Polizei am Donnerstagmorgen nach Berg gerufen worden. Laut Polizeibericht stürzte die Rentnerin gegen 8 Uhr in einen Straßengraben neben der Landesstraße L 129.

Eine in Richtung Weingarten fahrende Frau sah den Sturz und wollte helfen. Die 24-Jährige bremste mit ihrem Kia Ceed und hielt an. Hinter ihrem Auto tauchte ein VW Golf auf, dessen Fahrerin zu spät reagierte und den Kia Ceed anfuhr. Als drittes Auto folgte ein Porsche, dessen 54-jähriger Fahrer die Situation ebenfalls zu spät erkannte. Er prallte gegen das Heck des bereits aufgefahrenen Volkswagens.

Den entstandenen Schaden beziffert die Polizei auf circa 3500 Euro. Die gestürzte Frau kam zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen