Ehrung für „wandelndes Lexikon“

Lesedauer: 2 Min

Matthias Kienle, Hauptamtsleiter der Gemeinde Berg.
Matthias Kienle, Hauptamtsleiter der Gemeinde Berg. (Foto: Gemeindeverwaltung)

Matthias Kienle, Hauptamtsleiter der Gemeinde Berg, ist von Bürgermeister Helmut Grieb für 25-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst geehrt worden. Der Schultes bezeichnete den Jubilar in der jüngsten Gemeinderatssitzung als Verwaltungsurgestein. Über die Stationen Bad Urach, Salem und Bermatingen war Kienle im April 2014 nach Berg gekommen. Das Amt des Hauptamtchefs umfasst umfangreiche Tätigkeiten, wie Bürgermeister Grieb hervorhob. Grieb erwähnte in diesem Zusammenhang unter anderem die Herausforderungen bei der Flüchtlingsunterbringung.

Helmut Grieb nutzte die Sitzung auch zu einer Gedenkminute für den vor kurzem gestorbenen Hermann Koch, dem er bescheinigte, ein besonders engagierter Gemeinderat gewesen zu sein, der stets den Bogen zu allen Fraktionen des Gremiums geschlagen habe. Er nannte Koch ob dessen kommunalpolitischen Wissens ein wandelndes Lexikon.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen