88-Jähriger lässt sich nicht erpressen

Lesedauer: 1 Min
 Rentner lässt sich nicht erpressen.
Rentner lässt sich nicht erpressen. (Foto: Symbol: Roland Weihrauch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Opfer eines versuchten Enkeltrickbetrugs ist laut einer Polizeimeldung ein 88-jähriger Rentner am Donnerstag Vormittag geworden. Ein Anrufer gab sich demnach als Bekannter des Mannes aus und nannte dessen vollen Namen. Er teilte am Telefon mit, in einen Verkehrsunfall verwickelt zu sein und zur Schadensabwicklung sofort mehrere tausend Euro in bar zu benötigen. Der 88-Jährige vermutete jedoch sofort einen Betrugsversuch, da er sich sicher war, nicht die Stimme eines Bekannten zu hören. Er brach das Telefonat ab und verständigte die Polizei.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen