Zweiter Zwischenfall in nur wenigen Tagen: Polizei fahndet nach Steinewerfern

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Polizei fahndet nach Steinewerfern, die am Samstag gegen 15.10 Uhr von der Brücke bei Baindt-Wickenhaus Steine oder andere Gegenstände auf die B 30 geworfen haben. Dabei beschädigten sie ein Auto.

Jugendliche sollen auf der Brücke gewesen sein

Erst am Sonntagabend hatten Jugendliche in Isny Steine auf die Fahrbahn geworfen. Nur knapp konnte ein Zusammenstoß verhindert werden. Die Polizei sucht noch nach den etwa zwölf bis 14 Jahre alten Jugendlichen. 

Auch in Baindt-Wickenhaus vermutet die Täter zwei Jugendliche, die sich auf der Brücke aufgehalten haben sollen. Hinweisgeber oder Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Telefon 0751/8036666, in Verbindung zu setzen.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen