Marcus Schmid kandidiert als Bürgermeister in Baindt

Lesedauer: 3 Min

 Marcus Schmid ist dritter Kandidat als Rathauschef in Baindt.
Marcus Schmid ist dritter Kandidat als Rathauschef in Baindt. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Auf www.marcus-schmid.de stellt Marcus Schmid seine Ideen und Motivationen für Baindt vor.

Marcus Schmid ist dritter Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Baindt. Er habe soeben seine Bewerbung eingeworfen, schrieb er am Freitagabend in einer Pressemitteilung. Der 36-Jährige Jurist ist Leiter der Stabsstelle Wirtschaftsförderung der Stadt Weingarten und seit 2016 Geschäftsführer der dortigen Stadtmarketing GmbH.

Der geborene Ravensburger lebt mit seinen drei Kindern und seiner Frau Carmen in Vorsee, Gemeinde Wolpertswende.

Für das Amt des Bürgermeisters sei es seiner Meinung nach von essentieller Bedeutung, stets das Gesamtbild im Auge zu behalten und möglichst alle Belange einer Gemeinde zu berücksichtigen „und dabei möglicherweise auch einmal unkonventionelle Wege zu gehen”, so Marcus Schmid. Er wolle sich für zukunftsweisende Themen wie zum Beispiel eine flächendeckend angemessene Breitbandversorgung und zeitgemäße Medien und Kommunikationsformen wie beispielsweise Facebook oder digitale Bürgerservices einsetzen.

Als Schwerpunktthemen, für die er sich unter anderem in Baindt einsetzen wolle, nennt er bezahlbaren Wohnraum, nachhaltiges Wirtschaftswachstum, ein bestmögliches Nahversorgungsangebot und ein „anziehendes Kultur-, Gesundheits- und Bildungsangebot, das möglichst jeder Altersgruppe gerecht wird“. In den kommenden Tagen werde er auf die Fraktionen im Gemeinderat zugehen und sich vorstellen, kündigt Schmid an.

Der amtierende Baindter Bürgermeister Elmar Buemann ist seit 2010 im Amt und tritt aus Altersgründen nicht mehr an. Zwei Kandidaten haben ihre Kandidatur bereits bekanntgegeben: die Eschacher Ortsvorsteherin Simone Rürup sowie der ehemalige Ebenweiler Bürgermeister und Vermessungsdirektor Stefan Obermeier. Die Wahl findet am 2. Dezember statt.

Auf www.marcus-schmid.de stellt Marcus Schmid seine Ideen und Motivationen für Baindt vor.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen