Trotz roter Ampel weitergefahren: Auto kippt um

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei ist im Einsatz.
Die Polizei ist im Einsatz. (Foto: DPA/Patrick Seeger)
Schwäbische Zeitung

Eine Autofahrerin ist am Donnerstag gegen 8 Uhr an der Kreuzung Bergatreuter Straße/Baindter Straße in Baienfurt trotz roter Ampel über die Kreuzung gefahren. Ihr Fahrzeug stieß mit einem anderen Auto zusammen und kippte um. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt.

Laut Polizeibericht war die Unfallverursacherin von Bergatreute kommend in Richtung Baienfurt gefahren und mit dem Wagen einer von rechts aus der Baindter Straße bei Grün in die Kreuzung einfahrenden 50-jährigen zusammengestoßen. Durch die Wucht des Aufpralls kippte das Auto der Unfallverursacherin auf die linke Fahrzeugseite. Bei der Kollision blieben beide Autofahrerinnen unverletzt, ihre Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Wegen des auslaufenden Benzins und Öls war die Freiwillige Feuerwehr Baienfurt in Einsatz. Es entstand Schaden in Höhe von rund 10 000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen