Talentierte Jungmusiker werden ausgezeichnet

Lesedauer: 3 Min

14 Nachwuchsmusiker haben beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ in Wangen erste Preise mit Urkunden erzielt.
14 Nachwuchsmusiker haben beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ in Wangen erste Preise mit Urkunden erzielt. (Foto: Harald Hepner)

Auch in diesem Jahr hat die Gemeinde Baienfurt den Jungmusikern der Musikschule Ravensburg mit der Gemeindehalle ein Forum zur öffentlichen Präsentation eines Preisträgerkonzerts geboten. 14 Nachwuchskünstler hatten beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ in Wangen erste Preise mit Urkunden erzielt und werden zum Landeswettbewerb in Bietigheim-Bissingen zugelassen, je nach Punktzahl sogar zum Bundeswettbewerb in Halle an der Saale.

Bürgermeister Günter A. Binder begrüßte mit dem Leiter des Kulturbeirats Rektor a.D., Konstantin Hummel, die jungen Akteure mit Eltern und Lehrern sowie Musikschuldirektor Harald Hepner. Sie teilten auch nach Urkundenübergabe die Rosen als Anerkennung aus, mit Lob für die Beteiligten und die Musikausbilder.

Den Programmauftakt übernahm Arne Böhm mit der Querflöte, gefolgt von Svenja Bareth (Saxofon) und am Klavier begleitet von Laura Marinovici. Hanno Albertz glänzte am Fagott mit gleich drei Stücken und Enrico Lang war auf dem Euphonium zu hören. „Star Turn“ hieß der Vortrag von Anton Fink mit der Posaune, begleitet von Ai Nakabayashi-Jordanov. Zarte Melodien auf der Gitarre mit „Ciacona“ servierte Carolin Maurer aus Baindt.

Auch heuer zählten die Geschwister Ella und Lars Kiechle auf Querflöte und Horn aus Weingarten zu den Preisträgern. Anna Weber (Querflöte) wurde von Kathrin Stürzl am Flügel begleitet. Im Duo waren Jewgeni Pantoffelmann (Klavier) und Fabian Klotz auf der Bühne mit seinem Horn. Die Posaune von Simon Maurer aus Baindt rundete die Vortragsreihe ab. Urkunden gingen dann noch an Maximilian und Konrad Locher (Trompete). Mit großem Applaus wurden die Preisträger für ihre durchweg sehr gelungenen Auftritte von den zahlreichen Konzertbesuchern verabschiedet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen