Seniorenforum Baienfurt bietet Vorsorgemappe an

Lesedauer: 2 Min

 Die Notfall-Vorsorgemappe kostet fünf Euro und ist bei der Gemeinde erhältlich.
Die Notfall-Vorsorgemappe kostet fünf Euro und ist bei der Gemeinde erhältlich. (Foto: Gemeinde Baienfurt)
Schwäbische Zeitung

Wie die Gemeinde Baienfurt mitteilt, hat das Seniorenforum speziell für Baienfurt eine Notfall-Vorsorgemappe erarbeitet. Der Ordner hat eine knallgelbe Farbe und ist gegen eine Schutzgebühr von fünf Euro bei der Gemeinde Baienfurt erhältlich. Die Mappe besteht aus einem Ringordner mit den entsprechend vorbereiteten Seiten wie „persönliche Daten“ oder „medizinische Daten“.

Ergänzt wird sie mit Formularen zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Auch das Thema Organspende wird thematisiert, und ein Spendeausweis wurde in die Mappe eingeheftet. Beim Ausfüllen der Formulare bietet das Seniorenforum Hilfe an. Das Seniorenforum besteht aus Zuhause leben Weingarten Caritas-Bodensee-Oberschwaben (Sieglinde Zimmer-Meyer) Sozialstation St. Anna (Stiftung Liebenau, Ulrike Bächle-Pfau), Pflegeheim St. Barbara (Stiftung Liebenau, Sieglinde Heisel), Lebensräume für Jung und Alt (Stiftung Liebenau, Carola Schmachtl-Karg), Nachbarschaftshilfe Zukunft Familie (Caritas, Petra Maucher), Bürger für Bürger (Gemeinde Baienfurt, Brigitta Wölk), Ambulanter Hospizdienst Weingarten-Baienfurt-Baindt-Berg,(Monika Sterzenbach) Katholisches Pfarramt (Marianne Thaler), Evangelisches Pfarramt, Seniorenrunde (Brigitte Bächle) und der Gemeinde Baienfurt (Andreas Lipp).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen