Mercedesfahrer baut betrunken Unfall

Lesedauer: 1 Min
1,22 Promille hatte laut Polizei ein Mercedesfahrer im Blut, der einen Unfall in Baienfurt gebaut hat.
1,22 Promille hatte laut Polizei ein Mercedesfahrer im Blut, der einen Unfall in Baienfurt gebaut hat. (Foto: Symbol: Jens Baattner/dpa)
Schwäbische Zeitung

Zuviel getrunken hatte offenbar ein 42-jähriger Mercedesfahrer, der am Freitagabend auf der Kreisstraße 7951 in Baienfurt einen Unfall baute. Beamte des Polizeireviers Weingarten wurden gegen 21 Uhr bei einer Streifenfahrt auf die Unfallstelle an der Einmündung zur Friesenhäuslerstraße aufmerksam. Dabei hatte laut Polizeibericht offensichtlich ein Auto die Verkehrsinsel überfahren und einen Baum stark beschädigt.

Im weiteren Verlauf fanden die Beamten einen total beschädigten und verlassenen Mercedes in unmittelbarer Nähe der Unfallstelle. Über das Kennzeichen führten die Ermittlungen schließlich zum Fahrzeughalter. Der 42-jährige war zu Haus. Da er stark nach Alkohol roch, wurde ein Schnelltest gemacht. Ergebnis: 1,22 Promille. Der Mann musste sich daraufhin einer Blutprobe unterziehen, der Führerschein wurde einbehalten.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen