Maskenpflicht im Baienfurter Hallenbad

Lesedauer: 3 Min
 Im Hallenbad in Baienfurt gilt jetzt Maskenpflicht.
Im Hallenbad in Baienfurt gilt jetzt Maskenpflicht. (Foto: Hallenbad Baienfurt eG)
Schwäbische Zeitung

Die steigenden Zahlen der Corona-Infektionen veranlassen das Hallenbad Baienfurt, eine Maskenpflicht für alle Besucher einzuführen. Darauf weist der Betreiberverein hin. Jeder Badegast ab dem sechsten Geburtstag, der das Hallenbad Baienfurt betritt, sei verpflichtet, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dieser müsse vor dem Betreten des Gebäudes angelegt werden und dürfe beim Umziehen in der Umkleidekabine abgelegt werden. Nach dem Aufenthalt im Hallenbad und dem Umziehen gelte nach Verlassen der Umkleidekabine wieder die Pflicht, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen, bis das Gebäude verlassen ist.

Die kontaktlosen Föhne dürfen wieder genutzt werden, teilt der Verein weiter mit. Viele Schulen, externe Anbieter und manche Vereine hätten Nutzungsverträge mit dem Hallenbad. Es liege im Ermessen dieser Nutzergruppen, selbst zu entscheiden, ob sie das Föhnen wieder erlauben. Das Einführen von Schwimmmützen, wie es einige Schulen praktizieren, bringe einen großen Zeitvorteil, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Da die drei Zeitblöcke am Sonntag, 7.30 bis 10 Uhr, 10.30 bis 13 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr rege von Schwimmern und Familien genutzt würden, würden die Öffnungszeiten weiter ausgebaut. An den Freitagen und Samstagen würden Zwei-Stunden-Zeitblöcke für das öffentliche Schwimmen angeboten. Freitag, 6.30 bis 8.30 und 15.30 bis 17.30 Uhr, sowie Samstag, 13.30 bis 15.30 Uhr und 16 bis 18 Uhr. Für diese Zeitblöcke sei keine Vorab-Registrierung oder Online-Anmeldung erforderlich. Vor Ort müsse aber ein Besucher-Formular ausgefüllt werden, das auch auf der Homepage heruntergeladen und ausgefüllt mitgebracht werden könne.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen