Festival-Filme werden prämiert

Lesedauer: 2 Min

 Die Jury des „Abgedreht“-Filmfestivals.
Die Jury des „Abgedreht“-Filmfestivals. (Foto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

Der Eintritt kostet vier Euro.

Die nominierten Filme des 14. „Abgedreht“-Filmfestivals werden am Freitag, 12. Oktober, um 19 Uhr im Hoftheater Baienfurt präsentiert und prämiert.

Das „Abgedreht“-Filmfestival hat laut Pressemitteilung einen Rekord zu verzeichnen: 44 Filme wurden von Filmemachern im Alter von sechs bis 24 Jahren eingereicht. Sie haben sich alle etwas zum Thema „Weg“ oder „weg“ einfallen lassen. Nun wurden die Filme von der 18-köpfigen Jury gesichtet und die besten nominiert.

Nominiert wurden: „Nix wie weg“, Schule am Wolfsbühl, SBBZ Hören und Sprache, Wilhelmsdorf; „Peter Pechvogel auf dem Weg zur Schule“, Achtalschule Baienfurt; „Ist da jemand?“, Schule am Wolfsbühl, SBBZ Hören und Sprache, Wilhelmsdorf; „Der Weg zu Dir“, Merianschule Friedrichshafen; „Weg“, Welfengymnasium Ravensburg; „Wo ist Chipsy?“, Grundschule Leimbach; „Der Heimweg“, Phillip Wanner, Leonberg; „Weg mit dem Stress“, Nico Wagner, Fronreute; „Schlüssel weg“, Kayd Abdullahi, Abdel Elah Abdullah, Isny; „Verdammt“, Florian Stiefenhofer, Laura Stimmler, Aaron Brechnmacher, Anete Kramina; „Weg oder so?“, Marvin Venter, Ravensburg; „Über Umwege“, Pirmin Klink, Fabian Schäfer, Ravensburg; „Walking“, Drábiel Moreno, Nicaragua; „Kaffee schwarz“, Patrick Rosen, Stephanie Elsässer, Julia Pfeiffer und „Als Picasso weg war“, Jugendkunstschule Bodenseekreis.

Moderator Uli Boettcher plaudert mit den Gästen Jonas Schütte und Johannes Krug über deren Lebensweg, deren Filmografie und Pläne.

Der Eintritt kostet vier Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen