Ersthelfer nach Verkehrsunfall gesucht

Lesedauer: 2 Min
Polizeiwagen von vorne
Die Polizei sucht einen Ersthelfer. (Foto: Roland Weihrauch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Die Polizei sucht nach einem Unfall in Baienfurt einen Ersthelfer als Zeugen. Es dreht sich dabei um den Unfall am Freitag um 19.54 Uhr. Wie die Polizei in ihrer Pressemitteilung schreibt, fuhr eine 48-jährige Autofahrerin mit ihrem Auto auf der Landesstraße 314 (Nord-Tangente) von der Waldseer Straße in Baienfurt in Fahrtrichtung Bergatreute. An der Kreuzung zur Baindter Straße kollidierte sie mit dem Auto einer 43-jährigen Frau, die mit ihrem Pkw die Kreuzung von der Baindter Straße kommend überqueren wollte. Beide Unfallbeteiligten gaben an, dass die jeweilige Ampel „grün“ angezeigt habe. Durch den Verkehrsunfall zog sich eine der Beteiligten leichte Verletzungen zu. Der Unfallhergang wurde laut Pressemitteilung der Polizei von einem Mann beobachtet, der als Ersthelfer fungierte. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 6000 Euro. Der Ersthelfer wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten unter der Telefonnummer 0751 / 803-6666 in Verbindung zu setzen.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen