Brenz-Medaille geht an Elfriede Fritz

Lesedauer: 2 Min
 Das Foto zeigt (von links) Elfriede Fritz, Viktoria von Platen, Karl-Heinz Täsch und Sabine Zöschinger. Verhindert waren Marga
Das Foto zeigt (von links) Elfriede Fritz, Viktoria von Platen, Karl-Heinz Täsch und Sabine Zöschinger. Verhindert waren Marga Fischer und Ulrike Schwarzl. (Foto: Kirchengemeinde)
Schwäbische Zeitung

Die evangelische Kirchengemeinde in Baienfurt hat sich bei verdienten Ratsmitgliedern bedankt und deren Engagement gewürdigt. In diesem Rahmen hat Pfarrer Martin Schöberl der langjährigen Vorsitzenden der Evangelischen Kirchengemeinde Baienfurt-Baindt, Elfriede Fritz, im Namen des Landesbischofs Frank-Otfried July die Brenz-Medaille in Bronze verliehen.

Seit mehr als 30 Jahren sei die heute 74-jährige in der Kirchengemeinde sehr aktiv, ob im Engagement für die neuen Gemeinderäume in Baindt, im Andachtsteam oder als ehrenamtliche Mesnerin, heißt es in der Pressemitteilung. Als Vorsitzende des Leitungsgremiums repräsentierte sie die Kirchengemeinde zusammen mit dem Pfarrer in der Öffentlichkeit, schloss Verträge ab und trug Verantwortung für den inzwischen dreigruppigen evangelischen Kindergarten Arche Noah. Sie habe über mehrere Pfarrerwechsel hinweg für Kontinuität gestanden. Pfarrer Schöberl bedankte sich bei allen, die sich für die Kirchengemeinde engagieren.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen