Benefizturnier erspielt 20 000 Euro für soziale Projekte

Lesedauer: 1 Min
Insgesamt 20 000 Euro sind beim Benefizturnier „Fußball für ein besseres Leben“ gespendet worden.
Insgesamt 20 000 Euro sind beim Benefizturnier „Fußball für ein besseres Leben“ gespendet worden. (Foto: Gemeinde Baienfurt)
Schwäbische Zeitung

Das von Roland Tagliaferri initiierte Turnier „Fußball für ein besseres Leben“ sei längst zu einer festen Institution in der Gemeinde Baienfurt geworden, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde.

Von der Gesamtspendensumme von 20 000 Euro, die bei der letzten Austragung im vergangenen Jahr zusammengekommen sind, gehen 8000 Euro an die Bürgerstiftung Baienfurt, 6000 Euro an das Kinderhospiz Amalie in Ravensburg, 3000 Euro an die José Carreras Leukämie-Stiftung und 3000 Euro an den Verein Brennessel in Ravensburg.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen