Stadtbücherei feiert 40. Geburtstag mit Festprogramm

Lesedauer: 2 Min
 Blick in einen der Räume der Stadtbücherei.
Blick in einen der Räume der Stadtbücherei. (Foto: Archiv: Steffen Lang)
Schwäbische Zeitung

Die Stadtbücherei Bad Wurzach feiert vom 15. bis 21. Mai ihr 40-jähriges Bestehen. Ihre Geschichte begann als „Lesestube“ im Haus Friedlings in der Parkstraße. Seit 2017 ist Maria Rosengarten das Zuhause der Stadtbücherei etwa 12 000 Medien zur Verfügung. Zudem lädt der Kapitelsaal als Lesecafé zum Verweilen ein.

Das 40-jährige Bestehen wird nun mit einem Festprogramm gefeiert. Los geht es am Mittwoch, 15. Mai, um 19.30 Uhr mit einem kostenlosen Workshop mit Christine Silla-Kiefer, die Geschichte für Eltern, Großeltern und für alle anderen Interessierten erzählt.

Am Freitag, 17. Mai, gibt es um 19.30 Uhr einen kostenlosen orientalischen Abend mit Annika Hofmann, die die Geschichte „Auf den Spuren des Alchimisten“ liest. Dazu gibt es passende Tänze von der Tanzgruppe Habibi. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Voranmeldung gebeten.

Eine Bücher-Rallye für Kinder gibt es am Samstag, 18. Mai, von 10 bis 12 Uhr. Auch hier wird um eine Anmeldung gebeten.

Am Sonntag, 19. Mai, lädt die Stadtbücherei von 13 bis 17 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Für die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen sowie für ein Kinderprogramm ist gesorgt.

Eine Autorenlesung innerhalb des Allgäuer Literaturfestivals gibt es am Dienstag, 21. Mai, um 20 Uhr im Kapitelsaal. Die Autorin und Journalistin Gaby Hauptmann liest aus ihrem Buch „Plötzlich Millionärin – nichts wie weg!“ Der Eintritt kostet 14 Euro, der Vorverkauf läuft.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen