Stadt Bad Wurzach am Abend ohne Strom

Lesedauer: 2 Min
 Symbolfoto
Symbolfoto (Foto: Karl-Josef Hildenbrand / dpa)
Schwäbische Zeitung

Der Strom ist am Donnerstagabend in großen Teilen der Stadt Bad Wurzach ausgefallen. Wie die EnBW-Tochter Netze BW mitteilt, ist daran ein defektes Kabel schuld.

Um 18.18 Uhr kam es zum Ausfall des 20 000-Volt-Netzes in großen Teilen von Bad Wurzach. Als Ursache ermittelte die Bereitschaft der Netze BW einen Defekt in einem Erdkabelabschnitt zwischen dem Mütterkurzentrum und der Birkhahnstraße.

Durch Schaltmaßnahmen in Abstimmung mit der Zentralen Leitstelle in Ravensburg gelang es den Monteuren laut Mitteilung, die Versorgung ab 18.48 Uhr bereits weitgehend wieder herzustellen. Nach und nach gingen bis kurz vor 20 Uhr alle Anschlüsse ans Netz.

Noch am Abend konnte mithilfe eines Kabelmesswagens die genauen Fehlerstelle geortet werden, die an diesem Freitagvormittag noch repariert werde, so die Netze BW.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen