Sportler treffen Politiker

Lesedauer: 3 Min
Gruppenbild mit Politprominenz: Sportler und Veranstalter des Beachvolleyballturniers der JU mit Alexandra Scherer, Josef Rief u
Gruppenbild mit Politprominenz: Sportler und Veranstalter des Beachvolleyballturniers der JU mit Alexandra Scherer, Josef Rief und Berthold Kibler. (Foto: JU Bad Wurzach)
Schwäbische Zeitung

Patrick Bissenberger und Lissi Majovski haben das Beachvolleyballturnier der Jungen Union (JU) in Bad Wurzach gewonnen. Der Wettbewerb findet stets am Stadtfest-Sonntag statt. Dazu fand sich auch Politprominenz am Ort des Geschehens ein.

Bei schönem Spätsommerwetter spielten laut Mitteilung der JU Bad Wurzach acht Teams à zwei Personen auf der Anlage beim Schulzentrum in schwer umkämpften Partien um den Wanderpokal. Mit der Gruppenphase und den anschließenden Platzierungsspielen kam jedes Team auf drei bis fünf Partien.

Zum Turnierabschluss konnte sich in einem spannenden Finale das Team Patrick Bissenberger und Lissi Majovski knapp gegen die Vorjahressieger Florian Kiebler und Markus Schäfer durchsetzen.

Darüber hinaus kamen neben dem sportlichen Aspekt auch Gespräche mit politischem Schwerpunkt nicht zu kurz. In dem Zusammenhang war es für die Veranstalter von der Jungen Union sehr erfreulich, dass sie auch dieses Jahr wieder den christdemokratischen Bundestagsabgeordneten Josef Rief begrüßen konnten. Er sei vom Sportgeist und der tollen Atmosphäre begeistert gewesen, teilt die JU mit.

Ebenso herzlich willkommen hießen die Veranstalter den lokalen CDU-Stadtvorsitzenden Berthold Kiebler und die neue Bad Wurzacher Bürgermeisterin Alexandra Scherer (CDU). Sie wohnte dem Turnier in Begleitung ihres Mannes bei und habe sich in regen Austausch mit Teilnehmern und Zuschauern begeben.

„Es ist immer besonders schön, wenn Abgeordnete und Vertreter der lokalen Politik bei einem Event wie diesem vorbeischauen und sich die Zeit nehmen, sich mit der jungen Generation auszutauschen“, sagte ein erfreuter Manuel Walentin, Stadtverbandsvorsitzender der Jungen Union Bad Wurzach. Auch er zeigte sich begeistert vom Turnierverlauf und den Gesprächen, die rund um das Turnier stattfanden.

Die JU Bad Wurzach freute sich so über einen gelungenen Tag, zu dem Sportler wie Zuschauer gleichermaßen beigetragen haben. Sie kündigt in ihrer Mitteilung abschließend eine Fortführung des Events in den kommenden Jahren an.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen