Scheibe beschlagen, in Gegenverkehr geraten

Lesedauer: 1 Min
 Scheibe beschlagen, in Gegenverkehr geraten.
Scheibe beschlagen, in Gegenverkehr geraten. (Foto: dpa/Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Drei schwer verletzte Autoinsassen sowie ein Gesamtsachschaden von rund 15 000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Sonntag gegen 13.30 Uhr auf der B 465 bei Brugg. Ein 80-jähriger Mazda-Fahrer war laut Polizei auf der B 465 in Richtung Leutkirch unterwegs, als nach dem bisherigen Erkenntnisstand der Beamten plötzlich aufgrund des Wetters die Frontscheibe beschlug. Der 80-Jährige versuchte vergeblich, die Scheibe freizubekommen, lenkte dabei auf die andere Fahrspur und kollidierte frontal mit einer entgegenkommenden 38-jährigen Ford-Fahrerin.

Sowohl der Mazda-Fahrer als auch die Ford-Lenkerin und deren im Wagen befindliches Kleinkind wurden schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem wurde durch umherfliegende Trümmer ein weiterer Pkw im Bereich der Frontscheibe beschädigt.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen